Getreu unseres Schulmottos „Füreinander – Miteinander“ stehen wir als Grundschule Wassermaus in jahrzehntelanger Tradition des gemeinsamen Lernens aller Schülerinnen und Schüler schon lange vor Einführung der verbindlichen Inklusion.

Unter Berücksichtigung der personellen und baulichen Voraussetzungen hat Ihr Kind ein Anrecht auf eine Beschulung an einer Regelschule.

An der Grundschule Wassermaus können Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam in unseren Klassen lernen.

Darüber hinaus werden an der Grundschule Wassermaus alle Schülerinnen und Schüler selbstverständlich individuell gefördert.

Schülerinnen und Schüler mit ausgewiesenem Förderbedarf oder präventiv zu fördernde Kinder und natürlich auch deren Eltern erhalten an unserer Schule Hilfe und Unterstützung insbesondere durch unsere Sonderpädagogen.

Die individuelle Förderung findet zusätzlich in unseren „Lerninseln“ in Kleingruppen mit intensiver Betreuung durch Sonderpädagogen statt.

Bei Bedarf erhalten die Schülerinnen und Schüler individuell angepasste Lerntagebücher. Ziel ist dabei immer, die bestmögliche Förderung für Ihr Kind zu erreichen.

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht für Schülerinnen und Schüler auch eine dauerhafte, persönliche Unterstützung durch eine Schulbegleitung, die „Inklusionsassistenz“. Die Begleitung durch eine Inklusionsassistenz ist dabei an unserer Schule schon lange Praxis.

„Unsere“ Inklusionsassistentinnen arbeiten zum Teil schon jahrelang an unserer Schule, sind fester Bestandteil der Klassen und gehören somit selbstverständlich zu unserem Schulbild.

Unsere Sonderpädagogen stehen Ihnen bei weiteren Fragen natürlich gerne zur Verfügung!

Unsere Sonderpädagogen / sonderpädagogischen Fachkräfte:

Herr MaierlHerr WetterFrau SchwunkFrau Vilgis